Aus-und Weiterbildung für
EU-Berufskraftfahrer in Marburg

ALLE KLASSEN. AZAV zertifiziert. MODERNE AUSSTATTUNG

Haben Sie Fragen? Dann rufen Sie uns einfach an:

+49 177 8809675 +49 172 9060381 Rückruf anfordern

Ihre Vorteile

Moderne eigene Fahrzeuge

Der neue Mercedes Actros (2017): Ergonomischer Arbeitsplatz, Technologie, komfortables Sitzen

Kontakte zu potentiellen Arbeitgebern

Wir bringen Sie während Ihrer Ausbildung mit potentiellen Arbeitgebern in Kontakt

Zertifizierter Bildungsträger

Förderungsmöglichkeiten durch die Agentur für Arbeit oder das jeweilige Kreisjobcenter

Erfahrene Fahrlehrer

Alle unsere Ausbilder sind langjährig in der Aus- und Weiterbildung tätig. Profitieren Sie von ihrem umfangreichen Wissen

Angenehme Lernatmosphäre

Neuste Unterrichtsinhalte, abwechslungsreicher Medieneinsatz sowie die Förderung eines jeden Einzelnen, garantieren ein Höchstmaß an Effektivität

Flexibilität

Etwa alle 3 Monate starten neue Maßnahmen. Schauen Sie in unser Terminboard etwas weiter unten. Oder benötigen Sie einen individuellen Termin? Rufen Sie uns einfach an

Experten Beratung:

Lassen Sie sich von uns zurückrufen, damit wir Ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen können:

✔ 100% Kostenlos ✔ Unverbindlich

Was Sie brauchen?

Bitte auswählen:

LKW AUSBILDUNG

Was dürfen Sie mit den Klassen C1,C1E, C und CE fahren?

Klasse C1: Leichtere LKW

Kraftfahrzeuge über 3,5 t zGm bis 7,5 t zGm
- auch mit Anhänger bis 750 kg zGm

Klasse C1E: Leichtere LKW inkl. Anhänger

Kraftfahrzeuge über 3,5 t zGm bis 7,5 t zGm
- auch mit Anhänger über 750 kg zGm
Die zulässige Gesamtmasse beider Fahrzeuge darf 12 t nicht übersteigen.

Klasse C: Schwere LKW

Kraftwagen über 3,5 t zGm (nach oben keine Beschränkung)
- auch mit Anhänger bis 750 kg zGm
- eingeschlossene Klasse: C1

Klasse CE: Schwere LKW inkl. Anhänger

Kraftwagen über 3,5 t zGm (nach oben keine Beschränkung)
- auch mit Anhänger über 750 kg zGm
- eingeschlossene Klasse: C1E, BE, T, bei Besitz von D1: D1E, bei Besitz D: DE

Mit welchen Fahrzeugen bilden wir aus?

Mercedes Benz Actros 2545 (C&CE)
Mercedes Benz Antos 1836 (C&CE)
MAN TGA 8.180 (C1&C1E)

Welche Prüfungen müssen Sie ablegen?

Theorieprüfung ist abzulegen

Fragebogen mit 30 Fragen bei Klasse C1, CE und 37 Fragen bei Klasse C

Praktische Prüfung ist abzulegen

Dauer jeweils 75 Minuten

Prüfungsinhalte Kl. C1, C:

Abfahrtkontrolle, Fahren innerhalb und außerhalb von Ortschaften sowie Autobahnen oder Kraftfahrstraßen

Prüfungsinhalte Kl. C1E, CE:

Verbinden und Trennen, Sicherheitskontrolle am Anhänger, Fahren innerhalb und außerhalb von Ortschaften sowie Autobahnen oder Kraftfahrstraßen

- Je nach Ausbildung, zusätzlich schriftliche Prüfung bei der zuständigen IHK.

Voraussetzungen:

Das Mindestalter der jeweiligen Fahrerlaubnisklasse ist zu beachten

Die theoretische Prüfung darf frühestens 3 Monate, die praktische Prüfung frühestens einen Monat vor Erreichen des Mindestalters abgelegt werden.

Für Klassen C und C1 müssen Sie die Fahrerlaubnis der Klasse B besitzen oder zumindest die praktische Prüfung der Klasse B bestanden haben, sowie eine ärztliche Bescheinigung über die Eignung und einen Nachweis über Ihr Sehvermögen vorlegen.

Für die Klassen CE und C1E müssen Sie die Fahrerlaubnis der Klassen C bzw. C1 besitzen oder zumindest die praktische Prüfung für die betreffende Klassen bestanden haben.

Unterlagen und Nachweise, die dem Antrag für die Fahrerlaubnis beizufügen sind:

  • Lichtbild
  • Augenärztliches Gutachten
  • Ärztliches Gutachten
  • Nachweis über Erste Hilfe Ausbildung

Wissenswertes:

Die Klassen C1 und C1E werden befristet bis zur Vollendung des 50. Lebensjahres, ab dem 45. Lebensjahr befristet auf 5 Jahre, erteilt

Die Klassen C und CE werden befristet auf 5 Jahre erteilt.

Wird in einer dieser Klassen die Fahrerlaubnis nicht rechtzeitig verlängert, dürfen keine Fahrzeuge oder Fahrzeugkombinationen der jeweiligen Klassen gefahren werden.

Wird innerhalb von 2 Jahren nach Ablauf der Gültigkeit die Verlängerung beantragt, wird nach Vorlage der ärztlichen Bescheinigung über den Gesundheitszustand und über das Sehvermögen die Fahrerlaubnis prüfungsfrei verlängert.

Beschleunigte Grundqualifikation

Zusätzlich zur Fahrerlaubnis müssen LKW-Fahrer die Vorgaben des Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetzes erfüllen.

  • Die beschleunigte Grundqualifikation beinhaltet insgesamt 130 Unterrichtseinheiten a'60 Minuten inkl. 10 Fahrstunden a’60 Minuten mit anschließender Prüfung bei der zuständigen IHK.
  • Prüfungsdauer 90 Minuten
  • Deutschkenntnisse in Wort und Schrift sind für die Prüfung bei der IHK notwendig, da diese nur in deutscher Sprache abgelegt werden kann

Bei Vorbesitz der Klasse D:

Bei Vorbesitz der Klasse D tritt die Umsteiger-Regelung in Kraft. Die beschleunigte Grundqualifikation verkürzt sich auf 47 Unterrichtseinheiten a' 45 Minuten inkl. 3 Fahrstunden

Weiterbildung nach BKrFQG

Wissenswertes:

LKW-Fahrer sind verpflichtet, alle 5 Jahre an einer Weiterbildung gemäß dem Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz (BKrFQG) teilzunehmen. Sie betrifft alle Fahrer, die gewerbliche Fahrten durchführen. Zum Erhalt der Schlüsselzahl 95 muss die Teilnahme an einer Weiterbildung mit 35 Stunden in Einheiten von mindestens 7 Zeitstunden nachgewiesen werden.

Unsere Kurse:

Wir bieten folgende Kurse an:

Modul 1: Eco-Training

Modul 2: (Sozial)Vorschriften für den Güterverkehr

Modul 3: Sicherheitstechnik und Fahrsicherheit

Modul 4: Schaltstelle Fahrer: Dienstleister, Imageträger, Profi

Modul 5: Ladungssicherung

Bus Ausbildung

Was dürfen Sie mit den Klassen D1, D1E, D und DE fahren?

Klasse D1

KOM (Kraftomnibus) mit mehr als 8 aber höchstens 16 Fahrgastplätzen
- auch mit Anhänger bis 750 kg zGm

Klasse D1E

KOM mit mehr als 8 aber höchstens 16 Fahrgastplätzen
- auch mit Anhänger über 750 kg zGm eingeschlossene Klassen: BE, bei Besitz von C1: C1E

Klasse D

KOM mit mehr als 8 Fahrgastplätzen
- auch mit Anhänger bis 750 kg zGm eingeschlossene Klassen: D1

Klasse DE

KOM mit mehr als 8 Fahrgastplätzen
- auch mit Anhänger über 750 kg zGm eingeschlossene Klassen: D1E, BE, bei von C1: C1E

Mit welchen Fahrzeugen bilden wir aus?

Setra, S 315 UL (Schaltung)
Irisbus (Automatik)

Welche Prüfungen müssen Sie ablegen?

Klasse D

Theorieprüfung ist abzulegen

Fragebogen mit 40 Fragen

Praktische Prüfung ist abzulegen

Dauer mindestens 75 Minuten

Prüfungsinhalte: Abfahrtkontrolle und Handfertigkeiten, Fahren innerorts, ausserorts sowie Autobahn oder Kraftfahrtstrassen

- Je nach Ausbildung, zusätzlich schriftliche Prüfung bei der zuständigen IHK.

Voraussetzungen:

Das Mindestalter beträgt 21 Jahre

Die theoretische Prüfung darf frühestens 3 Monate, die praktische Prüfung frühestens einen Monat vor Erreichen des Mindestalters abgelegt werden.

Sie benötigen mindestens die Fahrerlaubnis der Klasse B sowie den Nachweis der körperlichen Eignung und der Belastungsfähigkeit durch ein Gutachten eines Arbeitsmediziners oder eine medizinisch/psychologische Untersuchung. Außerdem benötigen Sie ein Gutachten über das Sehvermögen. Dieses kann auch vor Arbeitsmedizinern oder anderen medizinischen Stellen erteilt werden.

Unterlagen und Nachweise, die dem Antrag für die Fahrerlaubnis beizufügen sind:

  • Lichtbild
  • Augenärztliches Gutachten
  • Ärztliches Gutachten
  • Belastungsgutachten
  • Nachweis über Erste Hilfe Ausbildung
  • Polizeiliches Führungszeugnis

Wissenswertes:

Die Fahrerlaubnis wird immer nur für 5 Jahre erteilt. Eine Verlängerung ist nur möglich, wenn durch ein ärztliches Zeugnis nachgewiesen wird, dass der Antragsteller die körperlichen Voraussetzungen und Mindestanforderungen an das Sehvermögen erfüllt.

Bewerber, die älter als 50 Jahre alt sind, müssen zusätzlich ein Gutachten eines Arbeitsmediziners oder eine MPU über die Belastungsfähigkeit vorlegen.

Ist der Fahrerlaubnisbesitzer nicht älter als 50 Jahre, kann die Verlängerung über das 50. Lebensjahr hinaus erfolgen, falls das arbeitsmedizinische Belastungsgutachten vorliegt.

Beschleunigte Grundqualifikation.

Zusätzlich zur Fahrerlaubnis müssen Busfahrer die Vorgabe des Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetzes erfüllen.

  • Die beschleunigte Grundqualifikation beinhaltet insgesamt 140 Unterrichtseinheiten a'60 Minuten inkl. 10 Fahrstunden a’60 Minuten mit anschließender Prüfung bei der zuständigen IHK.
  • Prüfungsdauer 90 Minuten
  • Deutschkenntnisse in Wort und Schrift sind für die Prüfung bei der IHK notwendig, da diese nur in deutscher Sprache abgelegt werden kann

Bei Vorbesitz der Klasse C/CE:

Bei Vorbesitz der Klasse C/CE tritt die Umsteiger-Regelung in Kraft. Die beschleunigte Grundqualifikation verkürzt sich auf 47 Unterrichtseinheiten á 45 Minuten inkl. 3 Fahrstunden

Prüfungsdauer 60 Minuten

Weiterbildung nach BKrFQG

Wissenswertes:

BUS-Fahrer sind verpflichtet, alle 5 Jahre an einer Weiterbildung gemäß dem Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz (BKrFQG) teilzunehmen. Sie betrifft alle Fahrer, die gewerbliche Fahrten durchführen. Zum Erhalt der Schlüsselzahl 95 muss die Teilnahme an einer Weiterbildung mit 35 Stunden in Einheiten von mindestens 7 Zeitstunden nachgewiesen werden.

Unsere Kurse:

Wir bieten folgende Kurse an:

Modul 1: Wirtschaftlicher Umgang mit Omnibussen

Modul 2: Sicherheit auf allen Straßen

Modul 3: Unternehmen, Markt und Image

Modul 4: Rechtsvorschriften im Straßenverkehr und Sicherheitsrisiken

Modul 5: Fahrgastsicherheit und Gesundheit

Ausbildung T

Was dürfen Sie mit den Klasse T fahren?

Klasse T

(Traktor über 40 km/h bis 60 km/h; Selbstfahrende Arbeitsmaschinen bis 40 km/h)

Mit welchen Fahrzeugen bilden wir aus?

Renault Ares 630 RZ

Voraussetzungen:

  • Mindestalter 16 Jahre
  • Mit der theoretischen Ausbildung kann etwa ein halbes Jahr vor dem Geburtstag begonnen werden
  • Die theoretische Prüfung darf frühestens 3 Monate, die praktische Prüfung frühestens einen Monat vor dem Geburtstag abgelegt werden

Für Unternehmen

Für Unternehmen:

Wie bieten unseren Kunden ein breites Bildungsangebot mit öffentlich geförderten Qualifizierungen als auch im Bereich spezifischer Seminare für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Unternehmen aller Branchen und Größen

Firmenseminar bei Ihnen im Haus:

  • Ihre unternehmensbezogenen Anforderungen stehen im Mittelpunkt
  • Firmeninterne Daten können im Seminar direkt verwendet werden
  • Sie sparen Anfahrtswege und eventuell anfallende Hotelkosten
  • Schulungen nach Ihrer Terminplanung

Firmenseminar bei uns:

  • Wir richten die Schulungsumgebung komplett für Sie ein
  • TeilnehmerInnen befinden sich nicht in Ihrer Arbeitsumgebung und konzentrieren sich auf die Schulung
  • Ihre unternehmensbezogenen Anforderungen stehen im Mittelpunkt
  • Firmeninterne Daten können im Seminar direkt verwendet werden
  • Schulungen nach Ihrer Terminplanung

Förderung für Privatpersonen
und Unternehmen

Privatpersonen

Mit einem Bildungsgutschein werden Maßnahmen und Weiterbildungen durch die Agentur für Arbeit, das JobCenter, oder durch den Rentenversicherungsträger gefördert. Diese Gutscheine für Aus-und Weiterbildungen können bei uns eingelöst werden

Unsere geförderte Ausbildungsangebote auf dem Portal der Arbeitsagentur

Unternehmen

Das Bundesamt für Güterverkehr (BAG) bietet 3 Förder-Programme für den Güter-KraftVerkehr an. Förderungsfähig, ist jedes Unternehmen, das Güter befördert und mindestens 1 LKW ab 7,5to. zGm besitzt.

Weitere Infos zu den Förderprogrammen des BAG

Expert Beratung:

Sie können bei uns alle staatlichen Fördermöglichkeiten kostenlos nutzen. Gerne beraten wir Sie über Ihre persönlichen Fördermöglichkeiten und helfen bei der Antragsstellung:

✔ 100% Kostenlos ✔ Unverbindlich

Bewertungen

Mario Schick

Top Fahrschule mit coolen und kompetenten Fahrlehrern!

Pawel Escobar

Immer lustig ,coole leute, top fahrschule. Thomas - bester man

Mateusz Kowalczyk

Das ist die beste Fahrschule !!! Ich komme da gerne zurück wegen Weiterbildung 

Mi Ro

Super Fahrschule, super Fahrlehrer, super Klima! Weiter so!

Mex Icano

Super!

Instagram

Termine

Bitte wählen Sie:

Ausbildung Bus & LKW

Berufskraftfahrerweiterbildung LKW / Bus
ab 09.07.2018

Weiterbildung und sonstige Kurse

Gefahrgut ADR
Termin nach Abfrage

Weiterbildung Fachkraft Gabelstapler
Termin nach Abfrage

LKW Vermietung:

Sie mieten LKW in Marburg — wir kümmern uns um den Rest!

✔ 100% Kostenlos ✔ Unverbindlich

Kontakt

Haben Sie Fragen? Dann rufen Sie uns einfach an!

+49 177 880 96 75 +49 172 906 03 81

Alle Leitungen sind zZt besetzt?
Außerhalb der Dienstzeit?
Wir rufen Sie gern zurück!

Rückruf anfordern ➤ Oder schicken Sie uns eine private Nachricht über Facebook Messenger!

Neue Kasseler Straße 50-52,
35039 Marburg

Termin nach Abspache